Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vor der eigenen Haustür

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vor der eigenen Haustür

Stefan Riesen gewinnt Mountainbike-Duathlon in Rüschegg

Stefan Riesen (Rüschegg) und Susanne Wyss (Eriz) siegten beim Mountainbike-Duathlon in Rüschegg. Trotz schwierigen Witterungsbedingungen war der Duathlon ein Erfolg.

Vor heimischer Kulisse auf den wohlbekannten Wegen liess der einheimische Spitzenduathlet und -triathlet, Stefan Riesen, nie einen Zweifel aufkommen, wer als erster die Ziellinie in Rüschegg-Heubach kreuzen würde. «Hopp Stefan», tönte es von jedem Hauseingang und jedem Streckenposten. Das Publikum war sichtlich erfreut, «seinen» Stefan mal vor der eigenen Haustüre beklatschen zu können.

Brügger gewinnt Swiss Serie

Aber auch hinter dem Führenden entwickelte sich ein Wettkampf auf hohem Niveau, wartete der Mountainbike-Duathlon doch mit einer national ausgezeichneten Besetzung auf. Um den zweiten Rang lieferten sich der Leader und der Zweite in der Swiss-Bike-Duathlon-Serie, Joseph Brügger aus Plaffeien und Ramon Krebs aus Burgistein, ein hartes Duell, das der Freiburger Routinier gegen den um mehr als zwanzig Jahre jüngeren Krebs im zweiten Lauf für sich entscheiden konnte. Brügger entschied damit die erste Swiss-Bike-Duathlon. Serie definitiv zu seinen Gunsten.

Auch bei den Frauen steht die Siegerin der Serie bereits vor dem abschliessenden Rennen in Aeschi am 9. Oktober fest. Susanne Wyss aus Eriz sicherte sich mit dem Sieg in Rüschegg den obersten Platz auf dem Treppchen.

Mit Freude an der Schlammschlacht

Während die samstäglichen Duathlon-Wettkämpfe noch unter einigermassen trockenen Bedingungen bei allerdings bereits tiefem Boden erfolgten, fanden die Teilnehmer des Bike-Rennens und der Stafette am Sonntag sehr schwierige, aber für viele Biker nicht ungeliebte Verhältnisse vor. Unter teilweise strömendem Regen und auf schlammiger Strecke siegten im Bikerennen Kurt Gross (Plasselb) und Janine Gerber (Ittigen).

Trotz den schwierigen Bedingungen entwickelte sich die Stafette erneut zu einem Highlight für Jung und Alt. Dank der Verlegung von Start- und Zielraum in den Dorfkern und einem Weltmeister als Sieger zum «Anfassen und Gsprächlen», bot der Mountainbike-Duathlon beste Werbung für den Ausdauersport in der freien Natur und direkt vor der Haustüre. Eing.

Rüschegg. Mountainbike-Duathlon. Langdistanz (5,2 km Laufen, 19,6 km Bike, 5,2 km Laufen). Frauen: 1. Susanne Wyss (Eriz) 2:12:37; 2. Anita Rolle (Niederwangen) 2:30:13.
Herren: 1. Stefan Riesen (Rüschegg-Heubach) 1:37:39; 2. Joseph Brügger (Plaffeien) 1:22; 3. Ramon Krebs (Burgistein) 1:39; 4. Marco Burri (Riggisberg) 2:51; 5. Lukas Jutzi (Aeschau) 4:31; 6. Kaspar Grünig (Unterlangenegg) 4:46; 7. Andreas Grütter (Niederwangen) 5:37. – 21 kl.
Altersklasse: 1. Hans Ruedi Brenzikofer (Münsingen) 1:46:44; 2. Frédéric Oberli (Moutier) 8:06; 3. Daniel Wittwer (Reichenbach) 9:45; 4. Michel Corpataux (Riffenmatt) 9:54. – 8 kl.
Kids (0,6 km, 2,5 km, 0,6 km): Knaben: 1. Kevin Ulrich (Rüschegg-Heubach) 20:05. Knaben II: 1. Kevin Fasel (Heitenried) 13:25; 2. Sepp Inniger (Frutigen) 5:5; 3. Damian
Stempfel (Tafers) 2:06. – 4 kl.
Knaben III: 1. Reto Keusen (Riggisberg) 12:29; 2. David Stampfli (Belp) 52:1; 3. Dominic Corpataux (Riffenmatt) 53:7. – 6 kl.
Mädchen II: 1. Sera Hostettler (Riedstätt) 16:17; 2. Edda Rohrbach (Rüschegg) 2:16. Mädchen III: 1. Sarah Stempfel (Tafers) 15:12; 2. Aline Nydegger (Rü-Gambach) 1:04.
Stafette: 1. MAHU I (Nicole Becker, Kurt Gross, Hugo Raemy) 38:33; 2. MAHU II (Brigitte Aeschlimann, Simon Grünig, Kaspar Grünig) 3:04; 3. Riffenmatt (Tanja Schneiter, Daniel Gasser, Philipp Anderfuhren) 6:09. – 16 kl.
Bike-Rennen: Herren 23 km: 1. Kurt Gross (Plasselb) 1:11:36; 2. Florian Meyer (Rubigen) 1:15; 3. Adrian Gerber (Köniz) 2:22; 4. Peter Nydegger (Guggisberg) 8:45. – 12 kl.

Mehr zum Thema