Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weil er 60 km/h zu schnell fuhr: Motorradfahrer muss Fahrzeug abgeben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein 38-jähriger Motorradfahrer war am Donnerstagnachmittag mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit zwischen Bulle und Château-d’Oex unterwegs. Bei einer Radarkontrolle in Les Sciernes d’Albeuve, auf der Route de l’Intyamon, mass die Kantonspolizei eine Geschwindigkeit vom 140 Kilometern pro Stunde, wie sie in einem Communiqué schreibt. Erlaubt seien auf dieser Strecke höchstens 80 Kilometer pro Stunde.

Der Motorradfahrer wurde anschliessend auf den Polizeiposten gebracht und in Anwesenheit eines Anwalts befragt. Er musste seinen Führerschein abgeben, das Fahrzeug wurde beschlagnahmt.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema