Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zeugen gesucht nach Unfall im Beaumont

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Express

Zeugen gesucht nach Unfall im Beaumont

FreiburgAm Sonntag um 17.45 Uhr fuhr ein 26-jähriger Automobilist von Villars-sur-Glâne in Richtung Freiburg. Vor der Beaumont-Kreuzung fuhr er ins Heck eines Autos, das vor einem Rotlicht stand. Schon zuvor hatte eine 29-jährige Frau eine Frontalkollision mit dem Auto des jungen Mannes nur knapp verhindern können; ihr Auto stiess dabei gegen das Strassenbord. Der Fahrer des Unfallautos war betrunken unterwegs, was eine Blutprobe zeigte. Zeugen oder weitere Leute, die durch ihn in Gefahr gerieten, sollen sich bei der Polizei melden (026 305 68 10). chs

Jugendlicher mit Flobert angeschossen

RechthaltenAm Sonntag um 17 Uhr wurde ein Jugendlicher mit einer Schussverletzung ins Spital Tafers eingeliefert. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren, wohnhaft im oberen Sensebezirk, in einem Rechthaltner Wald mit einem Flobertgewehr herumgeschossen hatten. Nach einer Waffenstörung manipulierte der 15-Jährige am Gewehr. Da löste sich ein Schuss und traf seinen Kollegen am Kopf. Dieser zog sich am Gesicht Verletzungen zu. Er wurde ins Spital geführt, konnte dieses aber am Abend wieder verlassen. chs

Brandausbruch in Einfamilienhaus

LugnorreUm 2 Uhr in der Nacht auf Montag brach am Chemin de Vieille Laiterie in Lugnorre in einem Einfamilienhaus ein Brand aus. Der Besitzer konnte das Feuer selbst löschen – drei Feuerwehren waren aber vor Ort. Offenbar hatte ein Familienmitglied Asche vom Schwedenofen auf den Kompost gekippt, der sich neben der hölzernen Hausfassade befand. Die Hauswand wurde beschädigt, die Schadensumme ist nicht bekannt. chs

Mehr zum Thema