Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

ZSC Lions mit Riesenverlust

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

eishockey

ZSC Lions mit Riesenverlust

Die ZSC Lions erwirtschafteten in der Saison 06/07 einen Verlust von über 5,3 Mio. Franken. Erst ein Darlehenserlass von Walter Frey und zwei weiteren Grossaktionären reduzierte den Verlust auf 830 142 Franken. Ohne diesen Verzicht könnte der ZSC nicht mehr weiterbestehen, hiess es an der Medienorientierung vor der Partie ZSC Lions – Freiburg.Der Riesenverlust resultierte aus einer Saison, in welcher die ZSC Lions sportlich und wirtschaftlich alle Ziele verpassten. Aus Werbung und Sponsoring fehlten zwei Millionen. Auch die Personalkosten überschritten das Budget um fast eine Million. Ausserdem blieben die Einnahmen aus Eintritten unter den Erwartungen. Auch in der laufenden Saison wird die Lions-Organisation kaum um einen (beträchtlichen) Verlust herumkommen. Si

LaCouture zu Lugano

Der HC Lugano hat für den nach Russland abgewanderten finnischen Stürmer Jikka Hentunen Ersatz gefunden. Die Tessiner verpflichteten bis Ende Saison Dan LaCouture. Der 1,90 m grosse und 100 kg schwere Amerikaner bestritt von 1998 bis 2006 326 Partien in der NHL. Si

Mehr zum Thema