Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei Details am Rande

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Trotz der relativ freundschaftlichen Stimmung gabs auch zwei hitzige Momente:
– Nach 36 Minuten schleuderte Nati-Spieler Demuth nach einem Techtel-Mechtel mit Bezina Schiri Kurman seinen Stock über das halbe Feld hinterher. Kurmann spielte blinde Kuh und liess Vernunft vor Recht walten.
– Kurz vor Schluss sahen die wenigen Fans in der Halle noch einen Schwingkampf zwischen Ambris Nachwuchsverteidiger John Gobbi und Gottérons einzigem Internationalen Flavien Conne, mit leichten Punktevorteilen für den Tessiner. Conne konnte es verkraften, am Ende ging er mit seinen Kollegen als Sieger vom Eis.

Mehr zum Thema