Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei Erfolge in der 1. Liga der Tennis-Interclub-Meisterschaft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der ganzen Schweiz spielen über 4000 Interclub-Teams in den regionalen Ligen. Im Kanton Freiburg steigt die Zahl der Equipen stetig, diese Saison spielen 88 mit. Ausser in der 3. Liga hat die Interclub-Meisterschaft am vergangenen Wochenende begonnen.

In der 1. Liga sind 8 Freiburger Teams engagiert, zwei unter ihnen konnten bereits einen Sieg verbuchen, nämlich Plasselb und Aiglon. Allerdings sind etliche Resultate nicht fristgerecht mitgeteilt worden.
Wir präsentieren hier nur die Resultate der 1. und 2. Liga. Weitere Resultate sind erhältlich auf Internet www.swisstennis.com.

1. Liga:

Old Boys – Saane Sense 7:2; Stansstad – Golden Ball 1:8.Veveysan – Rotweiss 9:0; Murten – Corcelles nicht mitgeteilt. Yverdon – Aiglon 3:6; Flamingo Ostermundigen – Veyrier 4:5. Siders – Romont 8:1; Meyrin – Bonmont 2:7. Versoix – Plasselb 0:9; Crans – Granges-Marnand nicht mitgeteilt. Genf Eaux-Vives – Peseux 9:0; Vernier – FEWFreiburg nicht mitgeteilt.
Granges – Murten 6:1; Lido Lucerne – Dählhölzli 7:0. Lancy – Cortaillod 3:4; Orbe – Bulle nicht mitgeteilt.

2. Liga:

Aiglon II – Schmitten nicht mitgeteilt; Neufeld – Konolfingen 3:6. Saane Sense – Muri 0:9; Ittigen – Grauholz 8:1. : Kerzers – Adelboden 0:9; Uetendorf – Grindelwald 1:8. Aiglon – Glane Süd 7:2; Veveysan – Estavayer nicht mitgeteilt. Domdidier – Bulle 3:6; Neyruz – Les Brenets 5:4. Val de Ruz – Marin 6:3; Vi-gnoble – Grolley nicht mitgeteilt. Bulle II – Cheyres 9:0; Broc – Charmey 0:9.
Konolfingen – Saane Sense 6:1; Beaumont – Wilderswil 5:2. Wohlensee – Münsingen 5:2; Plasselb – Murten nicht mitgeteilt. Marin – Aiglon 6:1; Vignoble – Val de Ruz nicht mitgeteilt. Estavayer – Marly 4:3; Romont – Fleurier nicht mitgeteilt.

Mehr zum Thema