Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei Remis zum Auftakt des Rächthaute-Cups

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 In den beiden ersten Partien des Vorbereitungsturniers Rächthaute-Cup gab es keine Sieger. fs

 

 Schmitten – Plasselb 3:3

Tore: 21. M. Schneuwly 1:0. 54. D. Zbinden 2:0. 81. S. Egger 2:1. 90. C. Rappo 3:1. 91. D. Corpataux 3:2. 94. M. Brügger 3:3.

 

 Schmitten machte gleich Druck und schoss bereits nach 21 Minuten das erste Tor. In der zweiten Halbzeit schien Plasselb aufzutauen und spielte zudem in Überzahl, doch Schmitten erhöhte mittels Konter auf 2:0. Bis zur 81. Minute und dem Anschlusstreffer von Plasselb war das Spiel ausgeglichen. In der letzten Minute der regulären Spielzeit erhöhten die Unterländer auf 3:1. In der Nachspielzeit ging es dann Schlag auf Schlag: Zuerst verkürzte Plasselb, eine Minute später glich es dank einem Torhütertreffer gar noch aus.sd

 

 Rechth.-St. Ursen – Plaffeien ll 1:1

Tore: 29. M. Aeby 1:0. 86. S. Hürst 1:1.

 

 Das Spiel zwischen den beiden 4.-Ligisten verlief weitgehend ausgeglichen. Nach einem Solo von Mario Aeby gelang dem Gastgeber die Führung (29.). Ansonsten waren gute Chancen eher selten, Abstimmungsprobleme liessen sich auf beiden Seiten nicht verbergen. Gegen Ende drückte Plaffeien immer mehr auf den Ausgleich. Nachdem Heimtorhüter Häni einen ersten Schuss abwehren konnte, sicherte Stefan Hürst seinem Team doch noch einen Punkt.an

 

 Die nächsten Spiele: Plasselb – Plaffeien II Sa. 18.00. Rechthalten-St. Ursen – Schmitten 20.00.

Mehr zum Thema