07.02.2018

Seelsorgeeinheit Sense-Oberland heisst neuen Pfarrer Beat Marchon willkommen

Beat Marchon wurde durch Bischofsvikar Pascal Marquard eingesetzt.

Am Sonntag, 14. Januar, wurde in einem feierlichen Gottesdienst in Plaffeien Beat Marchon als Pfarrer und Moderator der Seelsorgeeinheit (SE) Sense-Oberland durch Bischofsvikar Pascal Marquard eingesetzt. Aus allen fünf Pfarreien der SE hatten sich Gläubige zum Gottesdienst und zum ersten Kontakt mit dem neuen Geistlichen eingefunden. Die Musikgesellschaft Brünisried führte unter der Leitung von Daniel Rumo den feierlichen Einzug vom OS-Zentrum in die Kirche an, Fahnendelegationen sowie Pfarrei- und Gemeindebehörden aus allen fünf Pfarreien begleiteten den Einzug. Musikalisch umrahmt wurde die Messe durch die Chöre von Plasselb und St. Silvester unter der Leitung von Manuela Dorthe, an der Orgel begleitet von Cyrille Brügger, Organist von Plaffeien. Als Zeichen des Wechsels übergaben Hermann Hayoz, Pfarreipräsident und Präsident der SE, und Thekla Buchs, Präsidentin des Seelsorgerates, einen Schlüssel aus Brot mit dem Logo der Seelsorgeeinheit. Möge der Schlüssel nicht nur die Kirchentüren öffnen, sondern auch die Herzen der Pfarreimitglieder zugänglich machen. In der MZH der OS gab es nach dem Festgottesdienst ein Apéro mit Seislerbrätzele, gebacken von den Landfrauen von Giffers-Tentlingen und Rechthalten.