Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

28 Freiburger sind im Gault Millau 2013

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gestern ist der Gault Millau 2013 erschienen. Der Gourmet-Führer rühmt sich, die 842 bemerkenswertesten Restaurants der Schweiz aufzuführen. Darunter sind auch 28 Restaurants aus dem Kanton Freiburg. Zwei Spitzenköche bleiben dabei unter sich: Alain Bächler im «Les Trois Tours» in Bürglen und Pierre-André Ayer im «Pérolles» in Freiburg werden weiterhin mit je 17 von 20 Punkten bewertet. 16 Punkte erreicht neu die «Auberge des Clefs» in Lugnorre. Und das «Hôtel de Ville» in Freiburg konnte seine 16 Punkte halten. njb

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema