Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Abendschule Import» ist zurück

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im vergangenen Juli hat im Rahmen des Kunstfestivals Belluard Bollwerk International das Zürcher Projekt «Abendschule Import» seine Freiburger Premiere gefeiert (die FN berichteten). Es geht darum, dass Menschen, die in die Schweiz geflüchtet sind, ihr Wissen in verschiedenen Sparten teilen: von der Literatur über die Physik bis zur Kunst. Als Experten unterrichten die Flüchtlinge die Besucherinnen und Besucher. Heute und morgen geht das Experiment, eine gemeinsame Initiative des Bollwerk-Festivals und des Kulturlokals Nouveau Monde, in die zweite Runde.

cs

Alter Bahnhof, Freiburg. Mi., 21. November, und Do., 22. November, 18 bis 19.30 Uhr.

Mehr zum Thema