Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Alex Marro fährt auf Rang 7

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der 23-jährige Alex Marro (Schwarzsee) hat bei den Schweizer Meisterschaften im Skicross den 7. Platz belegt. ­Gewonnen wurden die Titelkämpfe in Hoch-Ybrig von ­Joos Berry (28).

Der Bündner, der sich erstmals zum Schweizer Meistertitel kürte, setzte sich auf dem anspruchsvollen Kurs vor dem Kanadier Zach Belczyk durch. Die beiden Routiniers Jonas Lenherr und Alex Fiva klassierten sich im grossen Final auf dem dritten beziehungsweise vierten Platz und gewannen damit Silber und Bronze. Neben dem nahezu kompletten Swiss-Ski Kader nutzten mehrere internationale Cracks den Wettkampf als Vorbereitung für das Weltcup-Finale, das am 17. März in Veysonnaz stattfinden wird.

Bei den Frauen wurde Fanny Smith ihrer Favoritenrolle gerecht und kürte sich zur Schweizer Meisterin. Die 26-jährige Waadtländerin zeigte sich in bestechender Verfassung und gewann den grossen Final des FIS-Rennens vor den Kanadierinnen Kelsey Serwa und Abby McEwen. Die Silbermedaille ging an Priscilla Annen, Bronze holte sich Saskja Lack. ms

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema