Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Asylwesen als Geschäft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Kanton hat die Betreuung von Asylsuchenden als Dienstleistungsauftrag nach den Regeln des öffentlichen Beschaffungswesens vergeben. Dieses richtet sich auch an gewinnorientierte Anbieter, weshalb die ORS Service AG 2008 das Mandat erhielt. Dies schreibt der Staatsrat in einem Bericht auf ein Postulat zweier Grossräte, die sich daran störten, dass eine Organisation mit der Asylbetreuung Gewinn machen darf. Auch Caritas hat einen Auftrag für die Betreuung anerkannter Flüchtlinge. Der Staatsrat schreibt, er werde 2021 eine neue öffentliche Ausschreibung prüfen. 2018 bezog ORS 32 Millionen Franken für das Mandat, davon 9 Millionen Franken für Löhne.

uh

Bericht Seite 8

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema