Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Auch in Freiburg wurden gefälschte Zertifikate ausgestellt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Eine Kontrolle hat ergeben, dass auch im Testzentrum Granges-Paccot gefälschte Covid-Zertifikate ausgestellt wurden. In welchem Ausmass dies geschah, wird nun untersucht. 

Ohne negativen Test zum Covid-Zertifikat: Im Testzentrum in Granges-Paccot wurden gefälschte Zertifikate ausgestellt. Dies teilte das Freiburger Spital HFR mit, das das Testzentrum betreibt. Die Fälschungen seien im Rahmen einer Kontrolle aufgeflogen.

Seit der Einführung der Covid-Zertifikate kommt es in der ganzen Schweiz immer wieder zu Meldungen, wonach gefälschte Zertifikate ausgestellt werden. Nun trifft es also auch Freiburg. Das HFR zeigt sich überzeugt, dass eine Mehrheit der Mitarbeitenden sich professionell und integer verhalte. Es bedauert, dass deren Arbeit nun in Misskredit falle. Das HFR leitete eine Untersuchung ein, um das Ausmass der Fälschungen zu ermitteln und die fehlbaren Personen zu identifizieren. 

Kommentare (2)

  • 14.12.2021-Ivo Gut

    Das ist doch ein absoluter Skandal! Ich hätte erwartet, dass die FN dazu etwas tiefgründiger recherchieren und ausführlich darüber berichten. Wenn in einer öffentlichen Institution des Kantons, die für die Gesundheit der Bevölkerung von höchster Wichtigkeit ist, solche Betrügereien passieren, ist es Aufgabe der Lokalpresse, der Sache auf den Grund zu gehen und kritisch darüber zu berichten.

  • 13.12.2021-R. Marty

    Wie tief muss man fallen um Zertifikatsfälschungen auszustellen oder gefälschte Zertifikate entgegenzunehmen?

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema