Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Aufbruch: Die deutschsprachige Minderheit wehrt sich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nächstes Jahr feiert die Deutschfreiburgische Arbeitsgemeinschaft DFAG das 50-Jahr-Jubiläum. Der Arzt Peter Boschung (gest. 1999) hat den Verein 1959 gegründet.

Im kürzlich erschienenen Informationsblatt nimmt der Präsident Josef Vaucher das Thema der 68er-Revolte auf und weist auf Ereignisse in Kanton Freiburg bzw. auf den Aufbruch der deutschsprachigen Minderheit hin:

? 1962 hat Peter Boschung, damaliger Obmann der DFAG eine Petition eingereicht und den Staatsrat aufgefordert, die «Ungerechtigkeiten» gegenüber den Deutschfreiburgern aufzuheben.

? 1968 – sechs Jahre später – hat der Staatsrat dazu öffentlich Stellung genommen und beschlossen, eine Kommission für Sprachenfragen zu schaffen, welche die Anliegen der DFAG «gründlich studieren» und dem Staatsrat «Verbesserungsvorschläge unterbreiten sollte». il

Mehr zum Thema