Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ausserordentliche Bundesrats-Sitzung für Corona-Lagebeurteilung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Angesichts der neuesten Entwicklung der Corona-Pandemie trifft sich der Bundesrat am Dienstagnachmittag zu einer ausserordentlichen Sitzung. Die Landesregierung will eine Lagebeurteilung vornehmen und sich danach an die Öffentlichkeit wenden.

Dies gab die Bundeskanzlei am Montagabend bekannt. Erst am Sonntagabend war ein erster Ansteckungsfall in der Schweiz mit der gefährlicheren Omikron-Variante bekannt geworden.

Unterdessen setzte das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Montagabend vier weitere Länder auf die Quarantäneliste: Portugal, Kanada, Japan und Nigeria. Dort seien Ansteckungsfälle mit der Omikron-Variante aufgetreten, hiess es auf Twitter.

Beim Boarding und bei der Einreise in die Schweiz aus diesen Ländern müssen alle Personen einen negativen Covid-19-Test vorlegen und 10 Tage in Quarantäne. Die Regelung tritt am Dienstagmitternacht in Kraft.

Der Bund hatte bereits am Sonntag vier zusätzliche Länder auf die Quarantäneliste gesetzt: Angola, Australien, Dänemark und Sambia. Diese Regelung gilt seit Sonntagmitternacht und soll die Verbreitung der neuen Coronavirus-Variante Omikron verhindern.

Damit sind nun mittlerweile 23 Länder auf der Quarantäneliste. Angefangen hatte es am Freitag mit einem Verbot von Direktflügen aus Südafrika und einem Einreisestopp für Reisende aus Botsuana, Eswatini, Hongkong, Israel, Lesotho, Mosambik, Namibia, Simbabwe und Südafrika. Davon ausgenommen sind allerdings Schweizer Bürgerinnen und Bürger sowie Personen, die über eine Aufenthaltsgenehmigung in der Schweiz verfügen.

Seit Samstag mussten alle Personen beim Einsteigen (Boarding) in ein Flugzeug und bei der Einreise in die Schweiz aus Grossbritannien, den Niederlanden, Tschechien, Ägypten und Malawi einen negativen Covid-19-Test vorlegen und zehn Tage in Quarantäne. Für Belgien gilt dies schon seit Freitag.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema