Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bedenkliche Entwicklung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Artikel «Ich bleibe hier» über das Leben und Wirken von Pfarrer Jean-Marie Juriens zeigt mir auf bedenkliche Weise auf, wie die Arbeit eines Pfarrers nach über 50 Dienstjahren im Bistum Lausanne, Genf und Freiburg vom Bischof gewürdigt wird. Wie kann es sein, dass in einem christlichen Umfeld diese Kälte und Distanz zu einem Menschen mit diesem eindrücklichen Schaffen herrschen? Als Mitglied in der Pfarrei Gurmels stimmt mich dies traurig im Wissen um das Schaffen von Pfarrer Jean-Marie Juriens. Er ist immer da, wenn man ihn braucht, ist bescheiden, und seine Gottesdienste sind inspirierend.

«Als Seelsorger bin ich da für die Menschen und nicht die Menschen für mich.» Diese Worte von ihm sollten sich die Verantwortlichen im Bistum zu Herzen nehmen. Nur gemeinsam geht der Weg voran, sonst wird es rasch einsam.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema