Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bergstimmungen auf Japanpapier

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Tosa Shoji» ist der Name eines Japan-Feinpapiers, und es ist der Titel einer Ausstellung, die derzeit im Schloss Greyerz zu sehen ist. Die Ausstellung zeigt über dreissig Werke des Murtner Malers Alois Lichtsteiner – es ist die erste Ausstellung überhaupt, die sich seinen Papierarbeiten widmet. Die Bilder zeigen Berg- und Felslandschaften zwischen Figuration und Abstraktion, wie sie Lichtsteiner schon länger beschäftigen. Anfangs schuf er die stimmungsvollen Bilder auf Leinwand, eher er sich der Druckgrafik zuwandte und dabei den traditionellen Holzdruck neu erfand. Wenn Alois Lichtsteiner mit dieser Technik arbeite, gehe es ihm nicht darum, seine Motive zu vervielfältigen, schreibt das Schloss Greyerz zur Ausstellung. Vielmehr sei jedes Bild ein Einzelstück. Die Motive, die auf digitalen Fotografien beruhen, überträgt Lichtsteiner mithilfe von CNC-Maschinen und Lasertechnik auf seine Druckplatten. Darauf malt er dann mit Ölfarben und druckt das Motiv anschliessend auf das filigrane Japanpapier. Nach jedem Druck wird der Prägestock abgewaschen und neu bemalt; die Ergebnisse sind nicht reproduzierbar.

Das Schloss Greyerz zeigt Lichtsteiners Bilder, die in den letzten zehn Jahren entstanden sind, verteilt auf seine historischen Säle. Sie treten dort in Dialog mit den Räumen und dem Dekor, passen aber auch perfekt zu der umliegenden Voralpenlandschaft.

Seit 1990 in Murten

Alois Lichtsteiner wurde 1950 im luzernischen Ohmstal geboren und lebt seit 1990 in Murten. Seine Arbeiten stellt er regelmässig in der Schweiz und gelegentlich auch im Ausland aus.

Schloss Greyerz. Bis zum 10. Juni. Täglich 10 bis 17 Uhr (bis März), respektive 9 bis 18 Uhr (ab April).

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema