Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Beschwerde zur Abstimmung ist abgeblitzt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Abstimmungen in den Freiburger und in den Berner Mitgliedsgemeinden des ARA-Verbandes Region Kerzers werden – gemäss Entscheid des Berner Regierungsstatthalters Christoph Lerch – wie geplant stattfinden können. Die Abstimmungsbeschwerde von Fredi Schwab, Kritiker des ARA-Projektes, war vorerst erfolglos. Der Regierungsstatthalter ist mangels Zuständigkeit nicht auf sie eingetreten. Innert zehn Tagen kann dieser Entscheid angefochten werden. Für Schwab ist die Entscheidung des Regierungsstatthalters nicht nachvollziehbar. Vor der Abstimmung am 10. Februar sei die Rechtslage völlig unklar.

jmw

Bericht Seite 5

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema