Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Carte blanche für Léo Tardin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am interdisziplinären Kunstfestival Altitudes in Bulle und La Part-Dieu findet heute ein musikalischer Höhepunkt statt: Im Ebullition ist der Genfer Pianist Léo Tardin («Grand Pianoramax») zu Gast. Er nutzt eine Carte blanche, um eine Reihe von renommierten Musikern zu vereinen, die so noch nie zusammen auf der Bühne standen: Christophe Calpini (Schlagzeug), Spleen (Gesang, Beatbox) sowie ein Streicherquartett, zusammengestellt von Sara Oswald. Die Gruppe präsentiert ein musikalisches und visuelles Feuerwerk zum Thema Verrücktheit, dem roten Faden des diesjährigen Festivals.

cs

Ebullition, Bulle. Fr., 15. Juni, 21.30 Uhr. Das Festival in Bulle und La Part-Dieu dauert noch bis zum 24. Juni. Details: www.festivalaltitudes.ch

Mehr zum Thema