Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Chancen und Risiken der Krise

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

St. Antoni «Die Weltwirtschaftskrise beeinflusst auch die Politik auf Gemeindeebene», erklärte Heinz Wyler, Präsident der CVP St. Antoni, an der Generalversammlung. Grund-sätzlich verlaufe das politische Leben in St. Antoni aber in gewohnter Weise und die Realisierung von wichtigen Projekten schreite gut voran. CVP-Staatsrat Beat Vonlanthen sprach über Chancen und Risiken der Krise für den Kanton und den Sensebezirk. Er unterstrich dabei, dass die Massnahmen nicht nur dazu dienen sollten, heil durch die Krise zu kommen, sondern auch um mittel- und langfristig zur Verbesserung der Standort- und Lebensqualität im Kanton beizutragen. Esther Perler Vonlanthen trat nach neun Jahren aus dem Vorstand der CVP-Ortssektion zurück, ebenso Andreas Wieser, seit 2005 Mitglied dabei. cw

Mehr zum Thema