Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

China kommt nach Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgEine Delegation des Staatsrats hat die Landwehr auf ihrer zehntägigen Tournee durch China (siehe Kasten) begleitet. Dabei nutzte sie die Gelegenheit, um bestehende Beziehungen zu ausgewählten Regionen, Städten und Unternehmen des Reichs der Mitte zu vertiefen und die Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen zu fördern, wie die kantonale Volkswirtschaftsdirektion mitteilt. Höhepunkt der Reise sei die Unterzeichnung eines Kooperationsabkommens mit der Provinz Zhejiang gewesen.

Staatsrätliche Delegation

Die Delegation bestand aus Staatsrat Beat Vonlanthen, Staatsrätin Anne-Claude Demierre, Grossratspräsident Pierre-André Page, dem Stadtfreiburger Vize-Syndic Jean Bourgknecht, der Generalsekretärin des Grossen Rates Mireille Hayoz sowie Thierry Mauron, Direktor der Wirtschaftsförderung des Kantons Freiburg. Die Landwehr habe als sympathische Botschafterin des Kantons gewirkt und die Kontakte erleichtert, so die Volkswirtschaftsdirektion .

Mit der Unterzeichnung eines Abkommens zwischen dem Kanton Freiburg und der Provinz Zhejiang wird die Absichtserklärung von 2006 umgesetzt. Die beiden Kooperationspartner verpflichten sich, den politischen und wirtschaftlichen Austausch sowie die Zusammenarbeit in den Bereichen Technologie, Kultur, Gesundheit, Energie und Bildung zu fördern.

Die beiden Partner haben vereinbart, sich gegenseitig an einen wichtigen Anlass in ihrer Region einzuladen, um sich einem grösseren Publikum vorzustellen. Zhejiang wird nächstes Jahr Ehrengast an der Ausstellung Energissima sein, an der Messe für erneuerbare Energien und neue Technologien. Der Kanton Freiburg und Freiburger Unternehmen werden 2011 als Ehrengäste an die International Consumer Goods Fair eingeladen; dies ist die grösste internationale Konsumgütermesse Chinas.

Die Provinz Zhejiang grenzt an Shanghai und gehört mit ihren 50 Millionen Einwohnern zu den wirtschaftlich prosperierendsten und dynamischsten Regionen Chinas. Hong Kong und Peking waren weitere Etappen der Reise.

Regelmässige Kontakte

Beziehungen zwischen China und dem Kanton Freiburg haben Tradition: Spätestens seit der Eröffnung des Swiss Centers in Shanghai, das 1999 durch die Freiburger Handelskammer initiiert und 2003 eröffnet wurde, pflegt der Kanton Freiburg regelmässige Kontakte zu China. njb

Mehr zum Thema