Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Christian Schneuwly beendet seine Karriere

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Christian Schneuwly beendet seine Karriere, wie die Newsplattform Frapp am Donnerstagabend meldete. Der 33-jährige Wünnewiler hatte seit Saisonbeginn für den SC Düdingen in der 2. Liga interregional gespielt.

Der Freiburger Mittelfeldspieler kann im Fussball auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Für die Young Boys, Thun, Luzern, Zürich und Lausanne bestritt Schneuwly 310 Partien (40 Tore) in der Super League. Nachdem er in die Challenge League zu Stade Lausanne Ouchy gewechselt hatte, liess er im Frühling 2021 den professionellen Fussball hinter sich und schloss sich dem SC Düdingen an. In der Hinrunde der 2. Liga interregional lief Schneuwly in elf Spielen für den SCD auf und erzielte dabei zwei Tore.

Laut Frapp gab er nun am Donnerstagabend im Training der Sensler den Teamkollegen seinen Entscheid bekannt, dass er die Fussballschuhe an den Nagel hängt. Als Gründe führt Schneuwly private und berufliche Gründe an.

Ob Christian Schneuwly am Samstag in der Qualifikation für den Schweizer Cup im Heimspiel gegen Tavannes/Tramelan ein letztes Mal für die Düdinger spielen wird, ist noch offen. Für den SCD stellt der Rücktritt des Routiniers zweifelsohne einen grossen Verlust dar.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema