Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

CVP See unterstützt OS in Courtepin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die diesjährige Generalversammlung der CVP See am Mittwoch in Murten war gut besucht. Unter den Gästen sassen auch Kantonalpräsident André Schoenenweid und Staatsrat Olivier Curty. Der Präsident der CVP See, Dominic Tschümperlin aus Gurmels, berichtete über die anstehenden Geschäfte und nahm seine Partei in die Pflicht. Es fehle eindeutig an Uniformität zwischen den verschiedenen Sektionen. Eine gemeinsame und sichtbare Präsenz sei jedoch notwendig, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Um dies zu erreichen, verfasste der Vorstand die «Leitlinien 2021». Darin stehen die profilschärfenden Visionen für die nahe Zukunft. «Wir als Partei müssen uns öffentlich Ziele setzen, die so auch überprüfbar werden», erklärte Tschümperlin.

Neue OS in Courtepin

Die CVP See setze sich zum einen für die schweizweit geltenden Grundsätze der Christdemokratinnen und Christdemokraten ein, habe aber auch bezirksinterne Vorsätze. Die Partei verpflichte sich der Verbesserung der regionalen Verkehrsachsen, der Förderung der ausserschulischen Betreuung sowie der Zweisprachigkeit. Zudem unterstütze sie die Pläne für eine neue Orientierungsschule in Courtepin.

Tschümperlin verkündete anschliessend den Abgang eines langjährigen Mitglieds der CVP. Etel Keller, Vorstandsmitglied, ehemalige Gemeinderätin und Generalrätin in Murten, verlässt den Seebezirk aus beruflichen Gründen. Ihr aktives Engagement in den letzten acht Jahren wurde mit einem herzlichen Applaus gewürdigt. Ihren Platz als Kommunikationsbeauftragte übernimmt neu Benjamin Stupan, Gurmelser Grossratskandidat im Jahr 2016. Das Mandat im Generalrat Murten übergibt Keller der gebürtigen Portugiesin Daniela Videira Coelho.

Eine neue Eventkommission

Um die Sichtbarkeit der CVP See zu verbessern, wird neu eine Eventkommission ins Leben gerufen, deren Vorsitz der aus Neuenburg stammende David Humair übernimmt. Die Kommission koordiniert zukünftig die Präsenz der CVP an Veranstaltungen wie Märkten und organisiert in Zusammenarbeit mit den Ortssektionen Anlässe wie Jassturniere und Ausflüge.

Daniel Riedo, Gemeindepräsident von Gurmels, präsentierte der Versammlung eine positive Jahresrechnung. In der Rechnungsperiode konnte die Partei einen Gewinn von 8600 Franken verbuchen. Ein Jahr zuvor hatte die CVP See noch einen Verlust von rund 18 500 Franken geschrieben. «Die Partei ist finanziell gut aufgestellt und für die Zukunft gewappnet», so Tschümperlin.

Mehr zum Thema