Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Wappen von Jaun

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Wappen von Jaun gehört zu den ältesten bekannten Wappen im Kanton Freiburg. Bereits im Jahr 1530 taucht es auf einer Glasmalerei auf, wie Leonardo Broillet vom Staatsarchiv Freiburg sagt.

Damals war Jaun eine Vogtei der Stadt Freiburg. Zuvor hatte Jaun zu einem Teil den Herren von Cor­bières und zu einem anderen Teil den Grafen von Greyerz gehört. Die Stadt Freiburg kaufte die Herrschaft diesen Herren ab, wie es im Historischen Lexikon der Schweiz heisst. Das heisst, Jaun gehörte ab sofort den Herren der Stadt und bildete von 1503 bis 1798 eine eigene Verwaltungseinheit.

Auch Plaffeien war eine solche Vogtei. Auffällig ist, dass sowohl das alte Wappen von Plaffeien als auch jenes von Jaun, das bis heute Bestand hat, schwarz-weiss gefärbt sind – wie das Kantonswappen von Freiburg. Das Kantonswappen ist seit dem 15. Jahrhundert bekannt.

nas/Bild zvg

 

Im Rahmen einer Serie stellen die FN die Wappen verschiedener Freiburger Gemeinden vor.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema