Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Bundesrat korrigiert das Sparziel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BERN Der Bundesrat hält an seinem Ziel fest, die Staatsquote zu stabilisieren. Er hat aber am Mittwoch die Vorgabe für den Ausgaben-Abbau von 8 Milliarden Franken auf 5,3 Milliarden nach unten korrigiert. Während das Ziel für die Soziale Wohlfahrt mit einer Vorgabe von 3 Milliarden Franken bis 2020 erstreckt wird, gilt laut Mitteilung von Finanzminister Hans-Rudolf Merz für den übrigen Haushalt ein Ziel von 2,3 Milliarden bis 2015. sda

Bericht Seite 29

Mehr zum Thema