Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Druckbehälter im AKW Mühleberg wird überprüft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Der Berner Energiekonzern BKW überprüft in den nächsten Tagen den Reaktordruckbehälter seines Kernkraftwerks in Mühleberg. Die Ultraschallprüfung kostet rund eine Million Franken. Hintergrund sind Berichte aus Belgien, wo am Druckbehälter eines Kernkraftwerks mögliche Fertigungsfehler festgestellt worden waren. Der Druckbehälter von Mühleberg ist in derselben Schmiede hergestellt worden. Allerdings unterscheide sich der verwendete Werkstoff, so die BKW. Dass sie den Behälter dennoch überprüft, begründet die BKW mit ihrer «Safety first»-Politik. sda

Bericht Seite 12

Mehr zum Thema