Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der erste Professor des Masters in Medizin hat seine Arbeit aufgenommen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein Masterstudium in Humanmedizin soll dazu beitragen, den Mangel an Hausärzten im Kanton Freiburg zu beheben. Vor einem Jahr hat der Grosse Rat für den Aufbau dieses Studiengangs 33 Millionen Franken gesprochen. Im Herbst 2019 sollen die ersten Studenten die neue Ausbildung der Universität Freiburg in Angriff nehmen können. Nun haben die Arbeiten zum Aufbau dieses Studiums begonnen. Seit dem 1. September ist der Medizindidaktiker Raphael Bonvin als Professor beauftragt, das Projekt in die Wege zu leiten. Zurzeit ist Bonvin noch zu 40 Prozent angestellt, ab nächstem Jahr zu 100 Prozent. Anfang 2018 wird bereits ein zweiter Professor dazustossen. Im Endausbau soll der Medizin-Master 60 Vollzeitstellen umfassen.

uh

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema