Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Moto-Club Sense feiert sein 50-jähriges Bestehen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Moto-Club Sense feiert heuer sein 50-jähriges Jubiläum. Am 9. November 1967 trafen sich nämlich zwölf begeisterte Motorradfahrer in Gurmels zur Gründungsversammlung. Der Club ist seit dem 1. Januar 1968 unter der Rubrik FR27 dem schweizerischen Verband FMS angeschlossen.

Namenswechsel im Jahr 1977

Der Moto-Club Black Birds, wie er damals noch hiess – die Namensänderung zu Moto-Club Sense erfolgte per 1. Januar 1977 –, organisierte bereits im Jahr 1973 sein erstes nationales Motocross. Im Verlauf der folgenden Jahrzehnte wurden jährlich auf der Basis «international/national und kantonal» weitere Veranstaltungen dieser Art erfolgreich durchgeführt.

Zum Anlass dieses Jubiläums hat der Vorstand seine Mitglieder am Samstag, 16. Juni 2018, zu einer kleinen Überraschungsfeier eingeladen. 20 Mitglieder haben der Einladung Folge geleistet, darunter befanden sich auch drei Gründungsmitglieder, die teilweise auch heute noch ihrem Hobby, dem Motorradfahren, treu geblieben sind.

Jubiläumsausflug mit dem Car

Mit einem Car der Firma Horner Reisen führte die Reise ins solothurnische Laupersdorf, wo unter kundiger Führung das Museum der Firma Energy Park  AG besichtigt wurde. Nach einem gemütlichen Höck und Apéro wurden gegen Abend alle zurück nach Tafers gebracht, wo sie im langjährigen Clublokal mit Speis und Trank noch einen gemütlichen Abend verbrachten.

Mehr zum Thema