Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Murtner Judo Club trainierte eine Woche lang in Schwarzsee

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Der Judo Club Hara Sport Murten organisierte bereits das 14. Judolager für Kinder. Vierzig Kinder und zehn Leiter konnten in diesem Jahr nach Schwarzsee reisen, um eine Woche lang Judo, Spiel und Spass zu erleben. Mit viel Disziplin, Trainingsfleiss und Begeisterung fürs Judo konnten die jungen Judokas viel Neues lernen und sich für die traditionsreiche Kampfsportart begeistern.

Am Dienstag kam Masaki Negishi, um alle Judo-Trainings zu leiten. Masaki stammt ursprünglich aus Japan und ist seit 2003 Judolehrer beim SC Nippon Bern. Der erfahrene Wettkämpfer und ästhetische Judoka konnte die Schüler mit seinen Finessen begeistern.

Ein weiterer Höhepunkt war der Ausflug vom Donnerstag. Das Naturhistorische Museum in Freiburg mit einer Museumsanimatorin zu erleben, ist einmalig. Der anschliessende Exkurs in den Botanischen Garten rundete den Ausflug perfekt ab. Das Wetter spielte mit, die Küche war sensationell, und die Trainings konnten ohne Verletzungen beendet werden. Genau so stellt man sich ein Trainingslager vor.

Mehr zum Thema