Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Samichlous war auch in Jeuss zu Besuch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Jeuss ist es mittlerweile schon eine lieb gewonnene Tradition. Alle zwei Jahre laden die Dorffrauen die Bevölkerung ein, ein Adventsfenster zu gestalten. Nur drei Daten blieben leer, das ist ein schöner Erfolg. An vielen Orten wird zwischen 18.30 Uhr und 19.30 Uhr etwas ausgeschenkt.

Die Schülerinnen und Schüler des Kindergartens haben für den 6. Dezember ein schönes Fenster dekoriert. Der Dorfverein hat dann den Umtrunk übernommen.

Das fand der Samichlous so toll, dass er persönlich vorbeigekommen ist. Er durfte sich viele Versli und auch Lieder anhören. Manchmal musste er auch ein bisschen die Stirne runzeln, weil ihm nicht alle Inhalte gefielen. Am Schluss gewann jedoch sein Herz, und es bekamen alle Kinder ein Säckli, auch ohne Versli. So hatte der Schmutzli nichts weiter zu tun, als auf den Esel aufzupassen. Diese abendlichen Begegnungen mit Glühwein und Tee werden sehr geschätzt. Auch für Neuzuzüger ist es eine tolle Gelegenheit, ganz unkompliziert viele Leute aus dem Dorf kennenzulernen. So ist im Dorf auch der schöne Zauber der Vorweihnachtszeit spürbar, ganz ohne elektrische Strassenbeleuchtung.

Mehr zum Thema