Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die drei Pfeiler der kantonalen Wirtschaftspolitik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Staatsrat Olivier Curty (CVP) erklärt im Interview, wo der Kantonale Richtplan bezüglich der Entwicklung der Arbeitsplätze die Akzente für die kommenden Jahrzehnte setzt. «Die Wirtschaftspolitik ruht auf drei Pfeilern», so Curty, «der Fiskalpolitik, der Wirtschaftsförderung und der Raumplanung.» In allen drei Pfeilern würden wichtige Veränderungen anstehen: mit dem Kantonalen Richtplan, der Revision des Wirtschaftsförderungsgesetzes, der Unternehmenssteuerreform 17 und dem Gesetz über die aktive Bodenpolitik. Letztlich müssten aber alle Pfeiler zusammenspielen, wenn man erfolgreich sein wolle. Insbesondere müsse der Staat, wenn sich die Möglichkeit ergebe, als Käufer von Grundstücken in Arbeitszonen auftreten können.

jcg

Bericht Seite 10

Mehr zum Thema