Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Freiburger Frauen bereiten sich auf den Frauenstreik vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Rund dreihundert Frauen und Männer haben gestern an einer Kundgebung zum Tag der Frau auf dem Freiburger Python-Platz teilgenommen, zuvor gab es Strassenaktionen in der Romontgasse und in Bulle. Organisiert hat die Aktionen das Kollektiv für den Frauenstreik Freiburg – und es verstand die Aktionen als Auftakt für den Frauenstreik, der am 14. Juni schweizweit stattfindet. «Es geht darum, die Menschen zu sensibilisieren», sagte Sylvie Jungo vom Kollektiv. «Viele Frauen und Männer haben noch nichts vom Frauen­streik gehört. Oder sie glauben, dass ein solcher im Jahr 2019 nicht mehr nötig sei.» Den FN hat Jungo erklärt, warum es den Streik eben doch braucht und wie sich die Anliegen der Frauen seit dem ersten Streik 1991 verändert haben.

nas

Bericht Seite 3

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema