Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Freiburgische Turn- und Sportunion hielt Rückblick auf ihr Vereinsjahr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In St. Antoni konnte der Präsident der Freiburgischen Turn- und Sportunion (FTSU), Hubert Mülhauser, rund 80 Delegierte der Vereine zur 73. Delegiertenversammlung begrüssen. Zuerst wurde den zahlreichen jungen Athletinnen und Athleten Ehre zuteil. Die sehr erfreulichen Resultate der Jugendlichen mit kantonalen und nationalen Titeln lassen auf weitere zukünftige Topresultate hoffen. In den verschiedenen Jahresberichten wurde die sehr gute Zusammenarbeit unter den Vereinen erwähnt. Das ist sicher auch ein Erfolgsfaktor für die erfreulichen Resultate an den Wettkämpfen von Jung und Alt. Auch internationale Einsätze durch die FTSU-Athleten konnten geehrt werden.

Kassier Pius Brülhard konnte über eine positive Rechnung berichten, was auch keinen Anlass gab, die Beiträge zu erhöhen. Das Jahresprogramm 2018 sieht wieder diverse Wettkämpfe und Kurse vor, die den Mitgliedern zur Verfügung stehen.

Edi Schmutz wurde zum Ehrenmitglied; er engagiert sich seit 20 Jahren im Vorstand FTSU. Reto Schafer konnte die Ehrenadel Silber des Schweizerische Verbands für seine langjährige ehrenamtliche Arbeit im Jugi-Bereich entgegennehmen.

Mehr zum Thema