Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Garage eines Wohnhauses hat gebrannt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Feueralarm ist am Mittwoch kurz nach 18.30 Uhr ausgelöst worden: In der Garage eines Einfamilienhauses etwas ausserhalb von Obermonten in der Gemeinde St. Antoni hat sich ein Feuer entwickelt. Die Ortsfeuerwehr Heitenried-St. Antoni war rasch vor Ort. Wegen der starken Rauchentwicklung sind Feuerwehrleute mit Atemschutz zum Brandherd vorgedrungen, um herauszufinden, welche Materialien in Brand geraten waren, wie der Sensler Oberamtmann Nicolas Bürgisser am Donnerstag den FN sagte. Die Ortsfeuerwehr brachte das Feuer mit Hilfe der Stützpunktfeuerwehr Düdingen rasch unter Kontrolle. Insgesamt standen 40 Mann im Einsatz.

 Die Ursache ist gemäss Bürgisser wahrscheinlich auf einen technischen Defekt in einer elektrischen Leitung zurückzuführen. Personen sind keine verletzt worden, die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Die Garage sowie das darin stationierte Auto wurden durch das Feuer beschädigt.  im

Mehr zum Thema