Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Jugi ist im Aufwind

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schmittner Turner hielten Rückschau

Die Berichte der technischen Leiterinnen und Leiter verkündeten durchwegs ein ruhiges Vereinsjahr. Besonders hervorgehoben wurde das Mitwirken am Ferienpass der Gemeinde. Im neuen Vereinsjahr ist die Teilnahme am Turn- und Sportfest der Freiburgischen Turn- und Sportunion von Ende Juni in Plaffeien auf dem Programm. Der TSVzählt heute 115 Mitglieder, dies ohne die Spielmannschaften des Unihockeys und des Volleyballs, welche heute selbständige Vereine bilden.

Für fünfzig Jahre Vereinszugehörigkeit wurden German Ulrich und Otto Pürro geehrt. Weitere Mitglieder erhielten für ihr 40- und 30-jähriges aktives Mitmachen einen guten Tropfen. Edi Schaller wurde neu in den Vereinsvorstand gewählt, dies infolge Demission von Edi Schmutz, welcher seit 1989 dem Vereinsvorstand angehörte. Der neue Vereinskassier Elmar Baeriswyl präsentierte erstmals die Jahresrechnung mit einem Reingewinn von rund 1000 Franken. Das Budget 2000 ist ausgeglichen. Der turnusgemäss ausscheidende Revisor Paul Bürgisser verlas zum letzten Mal seinen «speziellen» Revisorenbericht, welcher die sehr gut geführte Buchhaltung bestätigte. Neu wurde Marcel Rohrbasser als zweiter Revisor gewählt. Myriam Boschung überbrachte die Grüsse des befreundeten Damenturnvereins des SVKT Schmitten.
Bei flotter Kameradschaft und beim Jass der Männerriegler verbrachte man nach der GV noch gemütliche Stunden.

Mehr zum Thema