Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Polizei fährt Velo

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Aus dem Stadtverkehr Freiburgs sind die E-Bikes kaum noch wegzudenken. Die elektrischen Velos haben in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erlebt. Ab heute setzt nun auch die bürgernahe Polizei des Kantons auf die flinken Zweiräder und stellt ihren Beamten sechs E-Bikes zur Verfügung.

Ständige Präsenz ist wichtig

«Für uns sind die Präsenz und der Kontakt zu unseren Partnern sehr wichtig», sagt Beat Grossrieder, stellvertretender Chef der Sektion bürgernahe Polizei der Region Zentrum. Dafür seien die elektrischen Velos natürlich perfekt.

Für Ersteinsätze wie zum Beispiel Verfolgungen werden die Velos nicht verwendet. Dafür ergeben sich viele Anwendungsmöglichkeiten im kleineren Bereich, wie beispielsweise bei Aufträgen für das kantonale Strassenverkehrsamt, die Staatsanwaltschaft oder das Betreibungsamt.

Auch bei grossen Veranstaltungen, wo oft ganze Strassenabschnitte gesperrt werden, sind die E-Bikes nützlich. «Ein gutes Beispiel für den Einsatz der E-Bikes ist die Tour de Romandie an diesem Samstag. Mit den E-Bikes kommen unsere Beamten auch innerhalb der gesperrten Gebiete gut von A nach B», so Grossrieder. Zudem seien Fahrräder auch für die Suche nach vermissten Personen hilfreich. Die Beamten kämen mit dem Velo problemlos an Orte, die mit dem Auto nur schwer erreichbar seien.

Keine grosse Umstellung

Die Ausrüstung der Polizei ändert sich mit der Umstellung auf das Fahrrad nicht. Es kommen einzig ein Helm und eine kleine Velotasche hinzu. Das neue Gefährt der Beamten kann mit einer Geschwindigkeit von bis zu 45 Kilometern pro Stunde fahren und ist technisch auf dem neuesten Stand. Die Neuanschaffung der Fahrzeuge kostete rund 20 000 Franken und wurde vom kantonalen Strassenverkehrsamt übernommen. lr

Mehr zum Thema