Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Rektorin schreibt der Universitätsgemeinschaft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Freitag hat das Rektorat der Universität Freiburg beim Staatsrat formell den Antrag für eine Erhöhung der Einschreibegebühren eingereicht. Anschliessend hat Rektorin Astrid Epiney einen Brief an die Universitätsgemeinschaft verschickt, in dem sie über die Hintergründe des geplanten Schritts orientiert. So schreibt die Rektorin, auch der Kanton werde seinen jährlichen Beitrag bis 2020 um 15  Millionen Franken erhöhen. Dank höheren Gebühren sollen gemäss Epiney die Leistungen der Universität verbessert werden. Gerade das Betreuungsverhältnis sei in Freiburg prekär. Der Staatsrat wird bis in drei Wochen entscheiden.

uh

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema