Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Stadt Freiburg muss für ihre Pensionskasse 60 Millionen auftreiben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Die Stadt Freiburg schrieb im vergangenen Jahr, was die laufende Rechnung betrifft, schwarze Zahlen. 1,1 Millionen Franken hat sie mehr eingenommen als ausgegeben. Auch verblieben Ende des Jahres noch 1,4 Millionen Franken in der Kasse. Vor allem höhere Steuereinnahmen haben das erwartete Minus zu einem leichten Plus gemacht. Gegenüber dem Voranschlag beträgt die Verbesserung 7,4 Millionen Franken.

So weit, so gut. Doch allein für die Sanierung der Pensionskasse muss die Stadt innert weniger Jahre bis 60 Millionen Franken einschiessen. Hinzu kommen Dutzende von Millionen für den Ausbau der Schulhäuser.fca

Bericht Seite 3

Der zukünftige Investitionsbedarf der Stadt Freiburg übersteigt die finanziellen Möglichkeiten bei weitem.Bild Vincent Murith/a

Mehr zum Thema