Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Wandergruppe Düdingen und Umgebung in der Südtoscana

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Wandergruppe Düdingen und Umgebung schlug dieses Jahr für ihre Wanderwoche die Zelte in der Südtoscana auf, im Thermalort Chianciano, unweit von Siena. Und hier erlebten die 24 Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine sehr schöne Woche, wenn sich auch das Wetter nicht immer von seiner besten Seite zeigte. Aber das Wanderprogramm mit den Besuchen in Siena, Montepulciano und Assisi konnte voll durchgezogen werden und vermittelte denn auch eindrückliche Momente des Staunens und Geniessens. So bewunderte man die unerhört schönen Bauten von Siena und besuchte die Klause und die Basilika des heiligen Franz von Assisi sowie das Städtchen Montepulciano mit seinen tausendjährigen Weinkellern und seinem bekannten Wein. Und man genoss den – so sagen die Italiener – besten Wein Italiens: den Brunello! Da zudem die Vegetation einen Monat im Rückstand war, blühte der Ginster weithin sichtbar in voller Pracht, die grünen Felder wogten im leichten Wind, und die eher spärliche Sonne liess die ganze hügelige Landschaft in bunten Farben erscheinen. Bleibt noch zu erwähnen, dass die Firma Horner mit ihrem Chauffeur Fernand die Gruppe bestens führte und dass sich Carlo, der Wanderleiter, als ein begnadeter Kenner der dortigen Kultur und Natur erwies.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema