Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Wohngemeinschaft Sunnerose steht noch leer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Die Wohngemeinschaft für ältere Menschen Sunnerose 60+ in Guggisberg steht noch leer. Seit Anfang Jahr bietet Bernhard Wüthrich im Gebäude des ehemaligen Altersheims Vreneli Alterswohnungen mit Dienstleistungen an. Nur ein einziger Bewohner lebte bisher in einer der Wohnungen, wie es in einem Artikel der Berner Zeitung heisst. Und dieser sei inzwischen in ein Studio des Pflegezentrums Schwarzenburg gezogen.Denn das Konzept der Sunnerose sieht eigentlich vor, dass die Bewohner in einer Art Wohngemeinschaft leben, wo sich jeder nach seinen Bedürfnissen mehr oder weniger engagieren kann, zum Beispiel beim Kochen. Für den 88-jährigen Bewohner machte es deshalb keinen Sinn, in Guggisberg zu bleiben: «Ich bin ja nicht hingezogen, um allein zu leben», so der Mann zur Berner Zeitung.

 Bernhard Wüthrich war für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Seit das Altersheim seinen Betrieb von Guggisberg nach Riffenmatt verlegte, gehört das Haus der Seniorenwohnen Vreneli AG, an der Wüthrich beteiligt ist. Sunnerose 60+ bietet Wohnen mit Dienstleistungen für Senioren an. Ältere Menschen sollen so möglichst lange selbstständig leben können. tk

Mehr zum Thema