Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Diplomatischer Achtungserfolg für die Schweiz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

ZürichNach Vermittlung der Schweiz haben die Türkei und Armenien am Samstag in Zürich zwei Protokolle unterzeichnet, die den fast hundertjährigen Konflikt zwischen den beiden Staaten beenden sollen. Vorgesehen sind die Aufnahme diplomatischer Beziehungen, die Öffnung der Grenzen und die Einsetzung einer Historiker-Kommission, die das Massaker an Armeniern während des Ersten Weltkriegs untersucht. Die Parlamente beider Länder müssen den Protokollen allerdings noch zustimmen. Widerstand gibt es auf beiden Seiten. International wird das Abkommen hingegen begrüsst. «Jahrzehnte der Feindschaft» würden damit überwunden, erklärte das US-Aussenministerium. sda

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema