Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Drei neue Kaderärzte im Spital Riaz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Riaz Weiter hat der Verwaltungsrat des Freiburger Spitals (HFR) den 39-jährigen Daniel Monin zum Leitenden Arzt für Orthopädische Chirurgie ernannt. Er ist zweisprachig, d.h. spricht deutsch und französisch.

Der 47-jährige Privatdozent Uwe Kurt Schiemann wird die Nachfolge von Francis Rime antreten, der nach über 30-jähriger Tätigkeit in Pension gehen wird. Der neue Chefarzt der Medizinischen Abteilung ist seit 2008 Leiter der Medizinischen Poliklinik des Inselspitals in Bern. Von 1990 bis 2004 war er als Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeitender in zahlreichen Kliniken in Deutschland im Einsatz. Danach setzte er seine Karriere als Oberarzt an der Klinik für Allgemeine Innere Medizin am Inselspital in Bern fort. Im Rahmen einer Habilitierungsschrift und als Privatdozent der Ludwig-Maximilians-Universität in München eignete er sich umfassende Forschungserfahrungen an. Er engagiert sich auch im Rahmen der Weiterbildung von Spital- und Hausärzten.

Der 38-jährige Nicolas Mariotti wird im HFR Riaz im Rahmen einer 50-Prozent-Stelle als Leitender Arzt der Abteilung Anästhesiologie und Reanimation tätig sein. Daneben wird er zu 50 Prozent als Oberarzt im Kantonsspital im Einsatz stehen. Mariotti ist seit 2007 als Oberarzt für gynäkologische Anästhesiologie an der Anästhesiologieabteilung des Genfer Universitätsspitals tätig. az

Mehr zum Thema