Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Drei neue Mitglieder in der Musikgesellschaft Alphorn Plaffeien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Anlässlich der Generalversammlung der Musikgesellschaft Plaffeien im Hotel Alpenklub vom 19. Oktober konnten der Präsident Pascal Süess wie auch der Dirigent Michel Stempfel auf ein erneut erfolgreiches und geselliges Musikjahr zurückblicken. Höhepunkte waren das Winterkonzert mit der MG Brünisried, das Jahreskonzert sowie die Reise nach Kasterlee (Belgien) über das Auffahrtswochenende. Der Musikkommissionspräsident Pascal Zbinden konnte in seinem Jahresbericht auf den erfreulichen Ausbildungsstand hinweisen. Hervorzuheben ist, dass fünf Tambouren in Ausbildung sind – so viele wie schon lange nicht mehr. Der Kassier Flavio Boschung konnte dank dem Abschluss des Bezirksmusikfests von 2018 einen leichten Gewinn ausweisen.

Drei junge Musikanten konnten in den Verein aufgenommen werden: Sophie Bapst (Trompete), Svenja Heimo und Sven Schaller (beide Waldhorn) spielen seit Anfang September in der Musikgesellschaft mit. Leider gab es auch zwei Austritte: Dario Piller und Bruno Zbinden treten aus dem Verein aus. Letzterer wurde mit einer verdienten Standing Ovation für 55 Jahre verabschiedet.

Das nächste Grossprojekt steht vor der Tür: drei Konzerte mit dem Gospel- und Rockchor Tabasso vom 22. bis zum 24.  November 2019 in der MZH Plaffeien.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema