Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdingen verliert in Lyss in der Overtime

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Düdingen Bulls bleiben in der Mysports League vorerst unter dem Playoff-Strich. Die Sensler verloren am Mittwochabend ein hart umkämpftes Spiel beim SC Lyss mit 1:2 nach Verlängerung.

Die gute Nachricht: Die Düdingen Bulls haben zum siebten Mal in den letzten acht Spielen gepunktet. Die schlechte Nachricht: Die Sensler verloren am Mittwochabend in Lyss 1:2 nach Verlängerung und holten damit nur einen Zähler.

Michael Maurer erzielte in der Overtime nach 2:11 Minuten den goldenen Treffer für die Berner, die in der 25. Minute durch Lorenzo Glarner bereits den Führungstreffer geschossen hatten. Dafür, dass das Spiel in die Verlängerung ging, war kurz vor der zweiten Drittelspause Frédéric Jolliet besorgt, als er in Überzahl auf Vorarbeit von Marc Abplanalp das 1:1 erzielte.

In der Tabelle bleibt Düdingen auf Rang neun und damit unter dem Strich. Ändern können das die Sensler schon am Samstag im Heimspiel gegen Arosa.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema