Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Dufaux und Zbinden sind Schweizer Meister

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bei den Schweizer Meisterschaften in Thun haben zwei Freiburger eine Goldmedaille gewonnen. Gilles Dufaux (Granges-Paccot) wurde am Montag nach 2017 und 2018 zum dritten Mal in Folge Schweizer Meister mit dem Gewehr 300  m 3x 40. Dufaux übernahm von Beginn an die Führung und gab diese nicht mehr ab. Letztlich steuerte er mit 1169 Punkten einem ungefährdeten Sieg entgegen.

Bereits am Sonntag hatte Hans-Ueli Zbinden (Plasselb) für einen Exploit gesorgt. Der Sensler erzielte mit der Pistole 50  m WSPS 513 Punkte und verbesserte damit den alten Schweizer Rekord von Stefan Amacker aus dem vergangenen Jahr um zwei Zähler. Der abgelöste Rekordhalter und Titelverteidiger Amacker (Trüllikon ZH) musste sich mit Platz 4 begnügen.ms

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema