Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein gutes Jahr für die Bank AEK

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

schwarzenburg Wie die Bank AEK Genossenschaft mitteilt, blickt sie auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück: Mit einem Wachstum von rund 34,5 Millionen Franken ist die Bilanzsumme um fast sieben Prozent auf 528,7 Millionen Franken angestiegen. Damit hat die Bank laut Medienmitteilung erstmals in der Geschichte die Grenze zur halben Milliarde überschritten.

Gegenüber dem Vorjahr schliesst die Erfolgsrechnung mit einem leicht höheren Bruttogewinn von 4,06 Millionen Franken, der Jahresgewinn ist um rund drei Prozent auf 1,14 Millionen Franken angestiegen. Die anrechenbaren Eigenmittel betragen 50,2 Millionen Franken. «Somit verfügt die Bank über eine ausgezeichnete Eigenkapitaldecke», schreibt die Bankleitung. Man habe trotz des höchsten Wachstums in der 186-jährigen Geschichte unverändert die Grundsätze einer vorsichtigen Geschäftspolitik angewandt. luk

Mehr zum Thema