Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein gutes Jahr für die Burger

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Wir haben ein erfreuliches Resultat erreicht», bilanzierte Jean Bourgknecht, Direktor der Burgergemeinde und Vizeammann des Freiburger Gemeinderats, am Mittwoch an der Burgerversammlung das Geschäftsjahr 2013. Die Burger haben im letzten Jahr gut 68 000 Franken Gewinn gemacht. Dies, obwohl sie weitere 400 000 Franken in die Reserve legten.

Im Forstwesen haben die Burger rote Zahlen geschrieben. Das Defizit von über 147 000 Franken entspreche aber dem Durchschnitt der letzten Jahre, sagte Bourgknecht. Zudem sei der Rückgang auf Faktoren zurückzuführen, auf welche die Burgergemeinde keinen Einfluss nehmen könne. So sei zum Beispiel der Holzmarkt vor allem im Bereich Hart- und Rundsägeholz seit Jahren schwach.

 Das Burgerpflegeheim Bonnesfontaines hat einen unerwarteten Gewinn von 8815 Franken gemacht. Budgetiert war eigentlich ein Defizit von 193 500 Franken. Das gute Resultat hänge vor allem mit der exzellenten Besetzung des Heims von 99,7 Prozent, dem Erfolg der gut besuchten Cafeteria und der strengen Führung der Finanzverwaltung zusammen, so Bourgknecht. lr 

Mehr zum Thema