Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Jahr voller Highlights für den Verein Stellwerk Kerzers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Das Vereinsjahr 2014 war von mehreren Highlights geprägt», sagte Präsident Beat Winterberger an der zehnten Generalversammlung des Vereins Stellwerk Kerzers. Zu diesen Höhepunkten gehörten unter anderem der Erhalt des Wanderpreises für Freiwilligenarbeit der Gemeinde Kerzers, der Abschluss der Gebäudesanierung sowie das zehnjährige Vereinsjubiläum im September. Bei der Renovation des historischen Stellwerkgebäudes verursachte die Sanierung der Fassade den grössten Aufwand: Die Arbeiten kosteten knapp 27 000 Franken, der grösste Posten im Budget. Allerdings fielen sie um 3000 Franken tiefer aus als veranschlagt. Nun müsse noch die Hauselektrik saniert werden. Für die erste Etappe stimmten die Mitglieder einem Kredit von 10 000 Franken zu. Das Interesse am Stellwerk nimmt stetig zu: Im Mai 2014 wurde der 5000. Besucher gezählt. 406 Personen nahmen im letzten Jahr an 31 Führungen teil. Ein Höhepunkt war der Jubiläumsanlass im September mit über hundert Besucherinnen und Besuchern. Beat Winterberger schaute auf zehn Jahre Vereinsgeschichte zurück: Immer wieder kämpften die Bahnfans gegen Widerstände, erwirkten aber mit ihrem grossen Engagement den Erhalt der historischen Anlage.

Mehr zum Thema