Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Murtner Kunstprojekt will Hoffnung schaffen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das kulturelle Leben steht still. Ein kleiner Hoffnungsschimmer erstrahlt aber jeweils von Donnerstag bis Sonntag an der trutzigen Stadtmauer zwischen dem Berntor und der Deutschen Kirche. Murten Tourismus hat 50 Kunstschaffende aus dem Kanton Freiburg gebeten, den Satz «Hoffnung ist für mich …» zu ergänzen. Jeden Abend werden zehn Antworten in einem Loop auf das Gemäuer projiziert. Die Künstlerin Ann Lee Zwirner aus Murten hofft auf ein unbeschwertes Zusammensein mit anderen Menschen. Jéremie Fonjallaz vom Freiburger Filmfestival seinerseits vergleicht die Hoffnung mit einer Kerze. Die Intention dahinter? «Wir wollen Hoffnung schaffen», erklärt Simon Neuhaus, der Projektleiter des Murtner Lichtfestivals. 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema