Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein neuer Chefredaktor für die «Gruyère»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

François Pharisa wird ab 1. September neuer Chef­redaktor bei der dreimal wöchentlich erscheinenden Regionalzeitung «La Gruyère». Dies teilt der Verwaltungsrat der Zeitung mit. Der 31-jährige Pharisa gehört der Redak- tion seit 2014 an und ist momentan verantwortlich für die Rubrik Glane-/Vivisbachbezirk. Er wird Nachfolger von Jérôme Gachet, der sich beruflich neu orientiert und die Greyerzer Zeitung per Ende August verlässt, wie der Verwaltungsrat weiter mitteilt.

Der neue Chefredaktor hat einen Master in Geschichte und das Diplom für das Höhere Lehramt an der Universität Freiburg erlangt. Gleichzeitig mit seinem Amtsantritt wird die «Gruyère»-Redaktion auch umziehen, in ein Gebäude an der Rue de la Toula 9 in Bulle, das sich zurzeit noch im Bau befindet.

jcg

Mehr zum Thema